Vielleicht wissen ein paar von euch, dass ich keine deutsche Staatsbürgerschaft habe und dass Deutsch nicht meine Muttersprache ist. Das bedeutet nicht, dass ich fast fließend Deutsch kann, aber ich kein Muttersprachler bin und das kommt meistens zur Geltung, wenn ich lange Texte verfassen muss. Deswegen zögere ich und schreibe lieber in meiner Muttersprache, da es mir leichter fällt.

Meine Absicht ist aber auch, Posts auf Deutsch zu veröffentlichen und dementsprechend werde ich mir Mühe geben, neue und detailreiche Infos in meine Posts reinzubringen. Ich würde gerne über Produkte berichten, die man nicht auf deutschem Boden findet, teils weil ich davon unglaublich begeistert bin und teils um euch zu zeigen, dass man auch in eher benachteiligten Ländern Wundermittel finden kann und vielleicht kann ich euch den Appetit auf Rumänien machen.

Ich werde auch ein bisschen über Rumäniens Landschaften berichten und ich werde versuchen, die Vor- und Nachteile eines Lebens dort so genau zu beschreiben, wie ich kann (manche Nachteile werde ich vielleicht gar nicht bemerken, aber ich versuche so objektiv wie möglich zu sein).

Mein erster bemerkenswerter Vorteil sind für mich die Zeitschriften. Ich habe in Rumänien öfters Cosmopolitan, Joy und Jolie gekauft, aber hier fällt es mir einfach schwer 2,50 Euro für eine Zeitschrift auszugeben, die zu 80% nur aus Werbung besteht! Ja, Werbung an sich muss sein, da es eine Frauenzeitschrift ist, aber ich finde es nicht OK, wenn ich 20 mal durchblättern muss, bis ich zu einem einigermaßen angemessenen Artikel komme.

Außerdem ist ein deutsches Magazin deutlich weniger umfangreich als ein rumänisches, also es enthält weniger Artikel. Zuerst war das nur eine Vermutung, aber durch monatlichen Vergleich habe ich festgestellt, dass es stimmt. Eine sehr enttäuschende Beobachtung, die auch letztendlich dazu geführt hat, dass ich diese Magazine nicht mehr kaufe.

Und noch eine Bemerkung zu den Pröbchen, die so gut wie nie in deutschen Zeitschriften zu finden sind. Mit jeder, aber wirklich jeder Zeitschrift in Rumänien bekommt man etwas dazu; zur Zeit gibt es Mario Badescu 50ml Pröbchen, vor 2 Monate war es eine Maxfactor Mascara (‘2000 Calorie-Curved Brush’), vor einem Monat waren es ein paar L’Oreal Produkte. Und wo es keine bedeutenswerte Pröbchenpackungen gibt, findet man Samples für Make-up oder Parfüm. Letztes Mal konnte ich ein paar Pröbchen vom Sephora Primer für das Gesicht und noch ein paar Foundation Pröbchen bekommen. So kann man neue Produkte testen und sich eine klare Meinung machen, ob einem das Produkt passt oder nicht. Hier gab es vor kurzem die Cosmopolitan mit einem Pröbchen der ‘All in One’ Mascara von Artdeco und vor ein paar Tagen habe ich auch im Jolie oder Joy ein (!) Sample der neuen Diorskin Forever Foundation gefunden, aber es ist trotzdem sehr mickrig, was man hier bekommt. Also Mädels, wenn ihr nach Rumänien kommt, unbedingt nach Zeitschriften umschauen. Die 2-3 Euro lohnen sich schon wegen den Pröbchenprodukten. :)

 

Tags: , , ,

This entry was posted on
Catchable fatal error: Object of class WP_Post could not be converted to string in /homepages/33/d493190773/htdocs/wp-content/plugins/qtranslate/qtranslate_core.php on line 455